AGB

 

 

 

 

 

 

Allgemeine Bestimmungen Motorradmiete

 

Die Vermietung des Motorrades/Anhängers erfolgt zu den untenstehenden Bestimmungen und den Bedingungen des Mietvertrages. Sie werden durch die Unterschrift des Mieters anerkannt. Mündliche Vereinbarungen sind von keiner Bedeutung.

 

1. Motorradübergabe

 

Der Mieter anerkennt, dass sich das Mietfahrzeug in gutem äusseren und in betriebssicherem Zustand befindet und frei von offensichtlichen Schäden ist. Er verpflichtet sich, das Fahrzeug bei der Übernahme auf allfällige Mängel zu überprüfen und diese in den Vertrag zu übernehmen, damit bei der Rückgabe keine Missverständnisse entstehen. Die Garage Motor Dana Aldasse bleibt Eigentümer des Mietfahrzeuges.

 

2. Berechtigung zur Lenkung des Fahrzeuges

 

Der Mieter muss einen gültigen Fahrausweis der entsprechenden Kategorie zur Lenkung des Fahrzeuges ausweisen können. Der Mieter bestätigt bei Übernahme des Fahrzeuges, dass er in guter medizinscher Verfassung, körperlich und geistig in der Lage ist, das Fahrzeug zu führen.

 

Er haftet voll und ganz für das ihm anvertraute Fahrzeug. Gelände- und Renneinsätze sowie Streckentrainings und dergleichen sind nicht gestattet. Der Lenker benützt das Fahrzeug auf eigene Gefahr. Er verzichtet auf die Geltendmachung jeglicher Ansprüche gegenüber Motor Dana Aldasse oder deren Angestellten. Ebenso ist er für die Einhaltung der geltenden Strassenverkehrsvorschriften verantwortlich. Für allfällige Verkehrsvergehen wie Geschwindigkeitsüberschreitungen etc. haftet der Mieter vollumfänglich.

 

3. Mietzins

 

Nach der Reservierung und der Angabe der Kreditkartendaten des Mieters stellt Motor Dana Aldasse eine Buchungsbestätigung aus. Damit

 

kommt bereits ein rechtsgültiger Vertrag zustande, der den Mieter für den Fall einer von ihm später veranlassten Stornierung verpflichtet, die vereinbarten Stornokosten laut nachfolgender Aufstellung zu tragen:

 

o Bis 30 Tage vor Mietbeginn kostenlos, die geleistete Anzahlung wird in voller Höhe zurückbezahlt.

 

o Bis 15 Tage vor Mietbeginn werden 50% des vereinbarten Mietpreises als Stornogebühr verrechnet.

 

o Ab 15 Tage vor Mietbeginn werden 100% des vereinbarten Mietpreises als Stornogebühr verrechnet, höchstens jedoch 5 Tagesmieten.

 

a. Der Mietpreis (zzgl. sonstiger vereinbarter Entgelte, wie z.B. Haftungsbeschränkung, Zustellungskosten, etc.) inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer ist für den gesamten vereinbarten Mietzeitraum in voller Höhe zu leisten, d.h. Rückerstattungen bei verspäteter Fahrzeugabholung oder vorzeitiger -rückgabe erfolgen nicht (es sei denn, diese Verkürzung der Nutzungsdauer wäre vom Motor Dana Aldasse verschuldet).

 

b. Der Mietpreis ist zu Beginn der Mietzeit fällig. Der Mieter ist verpflichtet, bei Beginn der Mietzeit für die Erfüllung all seiner Pflichten aus dem Mietverhältnis eine Sicherheitsleistung (Kaution) in Höhe von chf 750.- zu leisten. Die Motor Dana Aldasse ist berechtigt, offene Forderungen aus dem Mietverhältnis nach deren Fälligkeit aus dieser Kaution abzudecken.

 

c. Einzugsermächtigung: Der Mieter ermächtigt die Motor Dana Aldasse, alle Mietkosten und alle mit dem Mietvertrag zusammenhängenden sonstigen Ansprüche (einschliesslich Schadenersatzansprüche und Selbstbehalte).

 

4. Versicherung

 

Für das Fahrzeug besteht eine Vollkaskoversicherung. Es gelten die Bestimungen der durch die Motor Dana Aldasse abgeschlossenen Versicherungspolice. Die Unfallversicherung für den Fahzeugführer und Mitfahrer ist inbegriffen.

 

Der Mieter nimmt zur Kenntnis, dass folgende Risiken keinesfalls gedeckt sind:

 

a. Kein Versicherungsschutz bei grob fahrlässigem Verhalten oder bei Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss

 

b. Kein Versicherungsschutz, wenn der Lenker zum Unfallzeitpunkt nicht die erforderliche Fahrerlaubnis hatte

 

c. Kein Versicherungsschutz, wenn der Schaden außerhalb der vereinbarten Mietvertragsdauer eingetreten ist

 

d. Kein Versicherungsschutz, wenn der Mieter fahrlässig gegen die Nutzungsbedingungen verstossen hat

 

e. Keine Schadenersatzansprüche, die über den tatsächlich entstandenen Schaden hinausgehen

 

f. Keine Schadenersatzansprüche, die über die Versicherungssumme hinausgehen

 

g. Kein Rechtsschutz

 

5. Pflege des Fahrzeuges

 

Das Mietfahrzeug ist nach den Angaben der Motor Dana Aldasse zu pflegen und zu warten; der Motorenölstand und die Funktionstüchtigkeit der Bremsen sowie die allgemeine Betriebssicherheit sind vor jeder Fahrt zu Überprüfen. Das

 

Fahrzeug ist sorgfältig und gewissenhaft zu bedienen/fahren. Es dürfen keinerlei Teile montiert, demontiert oder ausgetauscht werden.

 

Folgende Betriebskosten sind Bestandteil der Miete und nicht separat vom Mieter zu tragen:

 

a. Die am Ort der Zulassung des Motorrades laufenden öffentlichen Lasten, also die Kraftfahrzeugsteuer, Haftpflichtversicherung, die Kosten für den normalen Verschleiss bei bestimmungsgemässer Nutzung.

 

b. Die Kosten der vom Hersteller festgesetzten Wartung nach den vom Hersteller

 

festgelegten Intervallen und die Kosten für eventuell verbrauchtes Motoren- und Getriebeöl.

 

Folgende Betriebskosten sind nicht Bestandteil der Miete und vom Mieter selbst zusätzlich zu tragen:

 

a. Die Kraftstoffkosten für den Betrieb des Fahrzeuges für den Zeitraum ab der Übergabe an den Mieter und bis zur Rückgabe an den Vermieter. Es ist ausschliesslich Kraftstoff Superbenzin mit einer ROZ von mindestens 95 zu verwenden. Der Mieter haftet dem Vermieter für jeden durch Falsch-Betankung entstandenen Schaden. Es wird vereinbart, dass das Fahrzeug dem Mieter bei Übergabe voll getankt zur Verfügung gestellt wird. Die Rückgabe des Fahrzeugs hat ebenfalls in voll getanktem Zustand zu erfolgen. Andernfalls wird das Fahrzeug vom Vermieter kostenpflichtig vollgetankt und von der Kaution abgezogen.

 

b. Alle Strassenbenutzungsgebühren (z.B. Maut, Vignette etc.)

 

c. Die Kosten für einen eventuell notwendigen Transport des Motorrades.

 

d. Die Kosten für die Endreinigung, falls es nach Rückgabe des Fahrzeuges erforderlich ist, es von übermässigen Flecken oder sonstiger übermässiger Verschmutzung zu reinigen.

 

6. Reparaturen und Wartungsarbeiten

 

Im In- und Ausland dürfen Reparaturen und Wartungsarbeiten nur mit dem Einverständnis der Motor Dana Aldasse von offiziellen Markenvertretern durchgeführt werden. Lässt der Mieter die genannten Arbeiten von anderen Personen ausführen, trägt er die Kosten selber. Der Mieter kann keine Treibstoff-, Reinigungs-, Abschlepp-, Ersatzfahrzeug- oder eventuelle andere Umtriebe oder Unkosten geltend machen.

 

7. Rückgabe

 

Der Mieter verpflichtet sich, das Fahrzeug zum vereinbarten Zeitpunkt in tadellosem Zustand, mit allen Dokumenten und Zubehör und mit gleichem Benzintankinhalt am vereinbarten Ort zurückzugeben.

 

Die Rückgabe des Fahrzeuges erfolgt im Motor Dana Aldasse – Untere Merjenstrasse 1, 3922 Stalden (VS).

 

Bei verspäteter Rückgabe wird zusätzlich zum vereinbarten Mietpreis der entsprechende Normaltarif aus der aktuellen Preisliste verrechnet und von der Kaution abgezogen.

 

Wenn der Mieter das Fahrzeug nicht am vereinbarten Rückgabeort zurückgibt oder zurückgeben kann, wird ihm eine Gebühr in Höhe von CHF 1.- pro Kilometer für die Rückholung des Fahrzeuges zum Firmensitz des Vermieters verrechnet.

 

Ausgenommen davon sind ausschliesslich technische Defekte am Fahrzeug, die nicht im Verschulden des Mieters oder von beteiligten Dritten liegen und das Zurückbringen des Fahrzeuges in verkehrssicherem Zustand verhindern.

 

Der Mieter erkennt an und ist damit einverstanden, dass er allein für das Fahrzeug und

 

übernommenes Zubehör verantwortlich ist, bis er es am vereinbarten Rückgabeort wieder abgibt.

 

Muss die Motor Dana Aldasse das Motorrad auftanken, so werden neben den Benzinkosten auch zusätzlich ein Bearbeitungsaufwand von Fr. 5.- erhoben.

 

8. Diebstahl, Unfall und andere Schadenfälle

 

Der Mieter verpflichtet sich, das Fahrzeug immer gegen Diebstahl zu sichern. Alle Schadenfälle sind unverzüglich der Motor Dana Aldasse zu melden. Es gelten die Selbstbehalte gemäss der aktuellen Mietliste, pro Schadenfall. Der Haftpflichtselbstbehalt ist gemass Versicherungspolice. Die vom Mieter verursachten, nicht gemeldeten Schäden, werden nebst den Reparaturkosten zusätzlich mit Fr. 200.-für Umtriebe in Rechnung gestellt.

 

Verhalten bei Diebstahl

 

Im Falle eines Diebstahls gelten —soweit anwendbar —dieselben Verpflichtungen.

 

Außerdem verpflichtet sich der Mieter, alle erforderlichen Dokumente und Schlüssel innerhalb von 4 Tagen zusammen mit einer Kopie des Polizeiprotokolls beim Vermieter abzugeben.

 

Haftung

 

a. Der Mieter hat das Fahrzeug in dem Zustand zurückzugeben, in dem er es übernommen hat, vorbehaltlich der für Mietdauer und zurückgelegte Kilometer- Leistung üblichen Abnützung.

 

b. Der Mieter haftet dem Vermieter in vollem Umfang für alle Schäden und Vermögensnachteile, die durch Unfälle, Diebstahl, unsachgemäße Nutzung oder Verstoss gegen die Nutzungsbedingungen entstehen. Dazu gehören auch Schäden, die durch Bedienungsfehler, Fehlbetankung, Fahrten abseits befestigter Strassen oder ungenügende Fahrzeugsicherung entstehen. Ebenso haftet der Mieter für beschädigte Reifen, verlorene Fahrzeugschlüssel oder Fahrzeugpapiere.

 

c. Weitergabe, Untervermietung und Weitervermietung an Dritte, auch unentgeltlich, ist nicht zulässig. Der Mieter haftet für das Handeln von Personen, denen er das Fahrzeug mit oder ohne Zustimmung von Motor Dana Aldasse überlassen hat, wie für eigenes Handeln.

 

d. Weiters haftet der Mieter ohne Einschränkung für alle Bussgelder, Strafgebühren, auch aus der sogenannten Halterhaftung, sowie für sämtliche Vertragsstrafen, Gerichtskosten, einschliesslich Pfandrechte und Gebühren für die Aufbewahrung bei Beschlagnahme des Fahrzeuges durch die Polizei- oder Strassenverkehrsbehörden, auch wenn Sie dem Vermieter erst nach Beendigung des Mietverhältnisses bekannt werden. Die Motor Dana Aldasse wird bei diesbezüglichen Auskunftsersuchen von hierzu berechtigten Behörden die Daten des Mieters an dieselben weitergeben. Der dabei entstehende Verwaltungsaufwand wird dem Mieter von Motor Dana Aldasse verrechnet. Die Motor Aldasse ist es unbenommen, einen weitergehenden nachweislichen Schaden geltend zu machen.

 

e. Im Falle einer Beschädigung oder Diebstahls setzt sich der vom Mieter im Haftungsfall an die Motor Dana Aldasse zu leistende Ersatzbetrag wie folgt zusammen:

 

o Reparaturkosten laut einem von Motor Dana Aldasse einzuholenden

 

Sachverständigengutachten

 

o Dem allfälligen, durch die Reparatur entstandenen, merkantilen Minderwert des Fahrzeuges (lt. SV-Gutachten)

 

o Bei wirtschaftlichem Totalschaden: Wiederbeschaffungswert laut SV-Gutachten abzüglich Wrack-Wert

 

o Für den Fall, dass der Abschluss einer Kaskoversicherung vereinbart wurde, hat der Mieter diese Kosten höchstens bis zum vereinbarten Selbstbehalt zu tragen.

 

o Darüber hinaus hat der Mieter zusätzlich folgende Kosten an die Motor Dana Aldasse zu erstatten:

 

o Angemessene Bergungs- und Rückholkosten des Fahrzeuges

 

o Angemessene Kosten des SV-Gutachtens

 

o Angemessene zweckentsprechende Rechtsverfolgungskosten

 

o Pauschale Entschädigung für den Nutzungsausfall des Fahrzeuges in Höhe von 7 Tagesmieten.

 

9. Verhalten bei Unfall, Panne o.ä.

 

Schäden, Unfälle, Pannen oder andere unvorhersehbare Ereignisse hat der Mieter dem Vermieter unverzüglich telefonisch unter der

 

Rufnummer +41 – 0800 809 809

 

mitzuteilen und sich dann entsprechend den Anweisungen des Vermieters zu verhalten (z.B. Behördenmeldung etc.).

 

Bei einem Unfall, an dem das Fahrzeug beteiligt ist, verpflichtet sich der Mieter:

 

a. Sofort eine Unfallaufnahme durch die örtlich zuständige Polizeibehörde zu veranlassen

 

b. Alle Maßnahmen zu ergreifen, die erforderlich sind, um die Rechte des Vermieters zu sichern

 

c. Nach Möglichkeit zur Feststellung des Sachverhaltes beizutragen und alles zu unterlassen, was diese Feststellung erschwert oder verhindert und keinerlei Vergleiche mit Dritteneinzugehen

 

d. Jede Anfrage des Vermieters nach Informationen zu diesem Unfall unverzüglich zu beantworten

 

e. Das Fahrzeug nicht zu verlassen, ohne dessen Sicherheit zu gewährleisten

 

f. Unverzüglich die folgenden Informationen einzuholen und für den Vermieter aufzuzeichnen:

 

o Zeit und Ort des Unfalls

 

o die Namen und Anschriften aller beteiligten Personen einschließlich der Zeugen

 

o Marke, Typ und Kennzeichen aller anderen beteiligten Fahrzeuge

 

o Namen der Versicherungsgesellschaften und die Nummern der Versicherungspolicen

 

o Lichtbilder (Fotos) vom Unfallort und den beteiligten Fahrzeugen anzufertigen

 

10. Vertragsverletzung/Schlussbestimmung

 

Bei Vertragsverletzung hat der Mieter die daraus entstehenden Kosten zu tragen. Mündliche Nebenabreden sind ungültig.

 

Ein Retentionsrecht des Mieters am Motorrad aus irgendwelchen Gründen ist ausgeschlossen. Mietgesuche können ohne Angaben von Gründen abgelehnt werden. Im weiteren gelten die Bedingungen der auf diesem Fahrzeug abgeschlossenen Versicherung. Der Gerichtsstand ist Visp (VS).

Call us: +800 876 5432

Copyright @ All Rights Reserved